Berufsverband für Philosophische Praxis

Mitglied werden

Mitglied kann werden,

a) wer professionell philosophisch praktizierend tätig ist. Voraussetzung dazu ist ein Hochschulstudium der Philosophie oder ein vergleichbares Studium, sowie Aus- oder Weiterbildungen in den Bereichen Selbsterfahrung und Methoden von Beratungs- und Bildungsarbeit. Der Bildungsgang Philosophische Praxis wird empfohlen. Die berufliche Erfahrung sollte dokumentiert werden können.

b) wer sich verbindlich in den Bildungsgang Philosophische Praxis des BV-PP oder einer von ihr anerkannten Einrichtung einschreibt und ordnungsgemäß abschließt.

c) Personen, die sich in besonderem Maße um die vom Verband vertretenen Belange verdient gemacht haben, kann auf Vorschlag des Vorstandes durch Beschluss der Mitgliederversammlung die Ehrenmitgliedschaft verliehen werden. Ehrenmitglieder sind von Mitgliedsbeiträgen freigestellt.

d) Außerordentliches Mitglied kann jeder beratend Tätige mit Interesse an der Philosophischen Praxis werden. Außerordentliche Mitglieder besitzen kein Stimm– bzw. Wahlrecht. Sollte der Antragsteller / die Antragstellerin keine der unter . 1 Abs. 1 a genannten (oder diesen vergleichbaren)Voraussetzungen erfüllen, dann ist dem Antrag eine schriftliche Begründung beizufügen, aus der die professionelle Tütigkeit als Philosophische(r) Praktiker(in) hervorgeht.

Die Aufnahme ordentlicher Mitglieder erfolgt durch schriftlichen Mitgliedsantrag gegenüber dem Vorstand. Auf Verlangen sind Qualifizierungen im Sinn von Punkt 1 nachzuweisen. Wird dem Antrag durch den Vorstand stattgegeben, dann gilt der Antragsteller als Mitglied und dementsprechend als dieser Satzung und sämtlichen bestehenden Ordnungen des Verbands unterworfen. Gegen die ablehnende Entscheidung des Vorstands kann der Antragsteller innerhalb eines Monats seit Entscheidungszugang die Mitgliederversammlung, die einmal im Jahr stattfindet, anrufen. 

 

Bitte senden Sie einen formlosen Mitgliedsantrag an den Vorstand des BV-PP.

Der Jahresbeitrag beträgt 100,- €, für Mitglieder der IGPP 70,- €.